Triggerpunktbehandlung,                           Myofascientechnik

Triggerpunkte sind verspannte Muskelpunkte und verkürzen die Muskulatur. Sie machen zunehmend die Schmerzfasern des Muskels so überempfindlich, dass sonst ruhende Nervenschaltstellen im Rückenmark aktiviert werden und dem Gehirn Schmerzen in einer ganz anderen Körperregion vortäuschen. Eine Triggerpunkt-Behandlung bedarf der exakten Lokalisation und Auflösung der Schmerzpunkte durch eine gezielte manuelle Druckanwendung. Anwendungsgebiete der Triggerpunktbehandlung sind: akute und chronische Gelenk-und Muskelschmerzen, Arthrosen, Wirbelsäulensyndrome, Ischiasschmerzen, Lumbalgie, Lumbago ("Hexenschuß"), Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Migräne, Tinnitus, Schulter-Armsyndrom, Fibromyalgie, Muskelrheuma, Achillessehnenschmerz, Fersensporn.

 

 Ohrakupunktur

Craniosacrale Osteopathie, Kiefergelenksbehandlung

Physiotherapie, Manuelle Lymphdrainage

Kinetisches Taping

Dynamische Wirbelsäulentherapie (DWP®)

Methode nach Dorn mit Breussmassage

Ohrakupunktur

Triggerpunktbehandlung

Klassische Massage, Fußreflexzonenmassage

Narbenbehandlung, Neuraltherapie

Naturheilkunde

 

 

Links

Die Ohrakupunktur geht zurück auf den französischen Arzt Dr. Paul Nogier und wird unabhängig von der Körperakupunktur durchgeführt. Sie basiert auf der Annahme daß der gesamte Organismus, als umgekehrtes Embryo, punktuell auf der Ohrmuschel als Reflexzone repräsentiert ist. So lassen sich viele funktionelle Störungen unterstützend behandeln. Es gilt dabei immer der Leitsatz: Die Akupunktur heilt was gestört ist und heilt nicht, was zerstört ist (Herget).

Die Ohrakupunktur wende ich unterstützend bei den Schmerzen und Störungen des Bewegungsapparates, bei Kopfschmerzen sowie zur Raucherentwöhnung an.